Innovationspark

Weiterer Gestaltungsplan für Innovationspark liegt öffentlich auf

15. Dezember 2023, 10:11 Uhr
Bis zu 15'000 Forscherinnen und Forscher sollen künftig im Innovationspark arbeiten. (Archivbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Der Innovationspark Dübendorf ist einen Schritt weiter: Der Gestaltungsplan für die zweite Etappe im südwestlichen Teil des Flugplatzes ist am Freitag öffentlich aufgelegt worden. Bis am 1. März können sich Interessierte zu diesem Entwurf äussern.

Ab März 2024 wird die Baudirektion den Gestaltungsplan allenfalls überarbeiten und ihn anschliessend genehmigen, wie der Regierungsrat am Freitag mitteilte. Dieser Gestaltungsplan betrifft die Flächen, die parallel zu den historischen Bauten des Flugplatzes liegen.

Der Plan beinhaltet konkrete Angaben über die Anzahl und die Lage von Baufeldern. Auch Grün- und Freiflächen sind darauf abgebildet. Daneben enthält er auch gestalterische Vorgaben. Für den nordwestlichen Teil des Flugplatzes besteht bereits ein gültiger Gestaltungsplan. Er ist seit dem 15. Januar 2022 in Kraft.

Im Innovationspark sollen dereinst bis zu 15'000 Forschende arbeiten, vor allem im Bereich der umweltfreundlichen Mobilität und der Aviatik. Neben den Arbeitsplätzen sind auch Restaurants mit insgesamt 5000 Plätzen geplant sowie drei Parks für die Bevölkerung.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Dezember 2023 10:11
aktualisiert: 15. Dezember 2023 10:11