Bahnverkehr

Wasserstoff-Zug aus der Schweiz stellt Weltrekord auf

25. März 2024, 08:21 Uhr
Ein wasserstoffbetriebener Zug des Ostschweizer Bahnunternehmens Stadler hat sich einen Eintrag im Guinness-Buch der Weltrekorde gesichert.
© Stadler
Ein mit Wasserstoff betriebener Zug des Schweizer Bahnunternehmens Stadler hat sich einen Platz im Guinness-Buch der Rekorde gesichert. Der Personenzug vom Typ Flirt hat eine Strecke von 2803 Kilometern ohne Nachtanken oder Aufladen zurückgelegt.

Die Weltrekordfahrt hatte am Abend des 20. März stattgefunden, wie Stadler am Montag mitteilte. Der Zug legte die Rekordstrecke in rund 46 Stunden zurück. Vor, während und nach dem Rekordversuch wurden laut dem Unternehmen detaillierte Aufzeichnungen geführt, um eine genaue und transparente Beweisführung zu gewährleisten. Die Rekordfahrt wurde in einem Testzentrum im US-Bundesstaat Colorado durchgeführt.

Der mit Wasserstoff betriebene Zug der Firma Stadler verfügt über 108 Sitzplätze und zusätzliche Stehplätze. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 Kilometer pro Stunde.

Für das Unternehmen aus Bussnang TG ist es bereits der zweite Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde, hiess es weiter. Im Dezember 2021 stellte ein batteriebetriebener Flirt-Zug mit 224 Kilometern in Deutschland den Weltrekord für die längste Fahrt mit einem Zug im Batteriemodus.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. März 2024 08:21
aktualisiert: 25. März 2024 08:21