Verkehr

Vorerst neun Kilometer Stau am Gotthard eine Woche vor Ostern

23. März 2024, 11:40 Uhr
Bereits eine Woche vor den Osterfeiertagen hat sich am Gotthard-Nordportal ein Stau von fünf Kilometern Länge gebildet. (Archivbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Eine Woche vor Ostern hat sich am Samstag vor dem Mittag vor dem Gotthard-Nordportal auf der Autobahn A2 zwischen Erstfeld UR und Göschenen UR ein Stau von vorerst neun Kilometern Länge gebildet. Der Zeitverlust betrug am späten Morgen bereits anderthalb Stunden.

Als Grund für den Stau gab der Touring-Club der Schweiz (TCS) auf seiner Website Verkehrsüberlastung an. Die Autobahneinfahrten in Wassen UR und Göschenen wurden gesperrt. Zusätzlich empfahl der TCS die Alternativroute über die A13 und den San-Bernardino-Tunnel.

Einer der Hauptgründe für das Gedränge auf der Autobahn Richtung Süden dürfte der Ferienbeginn in gleich elf deutschen Bundesländern an diesem Wochenende sein, darunter die beiden benachbarten Baden-Württemberg und Bayern. In der Schweiz beginnen die beiden Basel ihre Frühlingsferien.

So richtig losgehen dürfte es mit den Verkehrsbehinderungen wegen der Frühlingsferien ab kommendem Mittwoch. So rechnete das Bundesamt für Strassen ebenfalls auf der Gotthard- aber auch auf der San-Bernardino-Strecke mit Staus und Zeitverlusten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. März 2024 11:40
aktualisiert: 23. März 2024 11:40