Geldpolitik

US-Notenbank lässt Leitzins zum fünften Mal in Folge unverändert

20. März 2024, 19:32 Uhr
Dass die US-Notenbank Federal Reserve in Washington D.C. den Leitzins unverändert lassen würde, war erwartet worden. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP/Patrick Semansky
Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) belässt den Leitzins zum fünften Mal in Folge unverändert auf hohem Niveau. Er liegt damit weiterhin in der Spanne von 5,25 bis 5,5 Prozent, wie der Zentralbankrat am Mittwoch in Washington mitteilte.

Zu diesem Satz können sich Geschäftsbanken Zentralbankgeld leihen. Die Entscheidung war erwartet worden.

Der Leitzins ist damit weiterhin so hoch wie seit mehr als zwei Jahrzehnten nicht mehr. Seit März 2022 hat das Fed seinen Leitzins im Kampf gegen die Inflation im rekordverdächtigen Tempo um mehr als fünf Prozentpunkte angehoben - zuletzt aber nicht mehr an der Zinsschraube gedreht. Der Preisauftrieb in den USA hatte sich zuletzt unerwartet wieder etwas beschleunigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. März 2024 19:01
aktualisiert: 20. März 2024 19:32