News
Wirtschaft

Stadt Zürich bestellt zwölf weitere Flexity-Trams für 65 Millionen

Öffentlicher Verkehr

Stadt Zürich bestellt zwölf weitere Flexity-Trams für 65 Millionen

15. Mai 2024, 13:02 Uhr
Mit dem Flexity-Tram sind die Verkehrsbetriebe Zürich zufrieden - sie haben nun zum zweiten Mal Fahrzeuge nachbestellt.
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Die Stadt Zürich ist mit den bislang gelieferten Flexity-Trams zufrieden: Sie hat deshalb zwölf weitere Fahrzeuge nachbestellt. Der Stadtrat bewilligte dafür neue einmalige Ausgaben von 65 Millionen Franken, wie er am Mittwoch mitteilte.

Auf dem Netz der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) fahren bereits über 60 der vollständig niederflurigen Flexity-Trams. Diese würden «mit einer guten Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit» verkehren und seien energieeffizienter als ältere Fahrzeuge, heisst es in der Mitteilung.

Die VBZ hatten beim Hersteller Alstom in einem Grundauftrag bereits 70 der knapp 43 Meter langen Trams bestellt und mit einem ersten Optionspaket 40 zusätzliche geordert. Die Auslieferung dieser insgesamt 110 Fahrzeuge sei in vollem Gang und dürfte im ersten Quartal 2027 abgeschlossen sein, hält die Stadt fest.

Damit danach die Flottenerneuerung und ein Ausbau des Angebots nahtlos weitergehen könne, bestelle die Stadt nun zwölf von maximal 30 weiteren Fahrzeugen aus dem zweiten Optionspaket. Die Bestellung erfolge so früh, damit die Herstellerin die Komponenten bei den Sublieferanten ohne Unterbruch in Auftrag geben könne.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Mai 2024 13:02
aktualisiert: 15. Mai 2024 13:02