Autoindustrie

Scheinwerferspezialist Hella steigert Umsatz deutlich

18. Oktober 2023, 08:26 Uhr
Erfolgreiche erste neun Monate: Der Scheinwerferspezialist Hella verbucht deutlich mehr Umsatz. (Symbolbild)
© KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA
Der deutsche Autozulieferer Hella hat seine Geschäfte in den ersten neun Monaten deutlich ausgeweitet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kletterte der Umsatz um 13 Prozent auf 5,9 Milliarden Euro.

Werden Wechselkurse ausgeklammert, seien die Erlöse um knapp 17 Prozent auf 6,2 Milliarden Euro gestiegen, teilte der zum französischen Autozulieferer Faurecia gehörende Konzern am Mittwoch in Lippstadt mit.

2023 sei Hella sehr erfolgreich unterwegs, sagte Unternehmenschef Michel Favre. Hella wachse in allen Bereichen und in allen Regionen.

Das Unternehmen besetze vor allem mit seinen Technologien die grossen Markttrends der Mobilität. Bei automatisiertem Fahren, Elektromobilität und anspruchsvollsten Lichtlösungen sei der Autozulieferer führend.

Die vollständige Bilanz zu den neun Monaten will Hella am 7. November 2023 veröffentlichen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Oktober 2023 08:26
aktualisiert: 18. Oktober 2023 08:26