Energie

RWE kauft Windkraftprojekte von Vattenfall für 1,1 Milliarden Euro

22. Dezember 2023, 09:43 Uhr
Der deutsche Energiekonzern RWE kauft drei Offshore-Windprojekte in England. (Archivbild)
© KEYSTONE/DPA/FABIAN STRAUCH
Der deutsche Energiekonzern RWE übernimmt vom schwedischen Versorger Vattenfall ein Portfolio mit drei Offshore-Windprojekten vor der Ostküste Englands. Die Projekte sollen noch in diesem Jahrzehnt in Betrieb genommen werden.

Der Kaufpreis für die drei Projekte mit einer geplanten Kapazität von jeweils 1,4 Gigawatt basiere auf einem Unternehmenswert von 963 Millionen Pfund (1,1 Mrd Euro), wie RWE am Donnerstagabend mitgeteilt hatte. Sie befänden sich 50 bis 80 Kilometer vor der Küste von Norfolk.

Nach 13 Jahren Entwicklungsarbeit verfügen alle drei Projekte über Zusagen für Netzanschlüsse und alle wesentlichen Genehmigungen, hiess es von RWE. Unter anderem will der Energiekonzern mit dem Erwerb des Portfolios die wegen ausufernder Kosten gestoppte Entwicklung des Projekts Norfolk Boreas wieder aufnehmen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Dezember 2023 09:43
aktualisiert: 22. Dezember 2023 09:43