Autoindustrie

Mercedes-Benz verkauft im Quartal weniger Autos

10. Oktober 2023, 10:41 Uhr
Mercedes verkauft im dritten Quartal weniger Autos (Archivbild)
© KEYSTONE/DPA/BERND WEISSBROD
Mercedes-Benz hat im dritten Quartal weniger Autos verkauft. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind die Verkäufe um vier Prozent auf 510 600 Fahrzeuge gesunken, wie der Autobauer am Dienstag in Stuttgart mitteilte.

Das Unternehmen sprach von einem soliden Absatzergebnis in einem volatilen Marktumfeld. Der Absatz sei durch einen Modellwechsel bei der E-Klasse und einer eingeschränkten Verfügbarkeit des GLC, bedingt durch Lieferengpässe bei einem Lieferanten, beeinflusst worden.

Nach den ersten neun Monaten verzeichnete Mercedes-Benz Verkäufe in Höhe von 1 529 800 Einheiten. Mit einem Plus von zwei Prozent liegen die Stuttgarter damit leicht über dem Vorjahreszeitraum. Die Verkäufe entsprächen der Absatzprognose, den Gesamtjahresabsatz auf Vorjahresniveau zu halten, hiess es laut Mitteilung.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Oktober 2023 10:41
aktualisiert: 10. Oktober 2023 10:41