Fastfood

McDonald's will Kette bis 2027 auf 50'000 Restaurants ausbauen

6. Dezember 2023, 17:23 Uhr
Die Hamburgerkette McDonalds hat erhgeizige Expansionsziele. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/ANDY RAIN
Der Fastfood-Konzern McDonald's will seine Restaurantkette binnen vier Jahren auf 50'000 Läden ausbauen. Das Ziel solle bis zum Jahr 2027 erreicht werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Chicago mit.

Bisher zählt McDonald's mehr als 41'000 Restaurants und hat bereits angekündigt, bis Ende des laufenden Jahres weitere 2000 zu eröffnen.

Durch die Neueröffnungen soll der systemweite Umsatz im nächsten Jahr um 2 Prozent und in den Jahren danach um 2,5 Prozent wachsen, hiess es in der Mitteilung zu einer Investorenveranstaltung.

Die Kennzahl umfasst sowohl die von McDonald's selbst betriebenen Läden als auch die Restaurants selbstständiger Franchise-Nehmer.

Der Geschäftsausbau ist Teil eines mehrjährigen Wachstumsplans. Dabei will McDonald's auch deutlich mehr Stammkunden gewinnen. McDonald's verspricht sich von ihnen im Jahr 2027 systemweit einen Umsatz von 45 Milliarden Dollar. Bisher sind es 20 Milliarden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Dezember 2023 17:23
aktualisiert: 6. Dezember 2023 17:23