Flughafen

Kantonspolizei Zürich muss wegen Koffer an den Flughafen ausrücken

12. Februar 2024, 17:35 Uhr
Die Kantonspolizei Zürich rückte am Montag zu einem Einsatz an den Flughafen aus. (Archivbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Die Kantonspolizei Zürich ist am Montagnachmittag zu einem Einsatz am Flughafen ausgerückt. Zwei Terminals wurden evakuiert, die Polizei transportierte einen herrenlosen Koffer ab.

Wie ein Sprecher der Kantonspolizei gegenüber Keystone-SDA sagte, sei das Gepäckstück ungefährlich gewesen. Der Koffer wurde kurz nach Mittag der Polizei gemeldet.

Zuvor hatte die Kantonspolizei eine Meldung von «20 Minuten» über einen Einsatz im Terminal B bestätigt. Evakuiert wurde auch das Terminal D. Der herrenlose Koffer wurde mit einem ferngesteuerten Roboter gesichert. Die Kantonspolizei gab beide Docks gegen 17 Uhr wieder frei.

Wegen des Vorfalls kam es zu kleineren Verspätungen bei einzelnen Flügen, wie eine Mediensprecherin des Flughafens Zürich auf Anfrage sagte. Zu Ausfällen oder grösseren Verspätungen sei es aber nicht gekommen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Februar 2024 15:55
aktualisiert: 12. Februar 2024 17:35