Iran

Iran beginnt mit Bau von vier Kernkraftwerken

1. Februar 2024, 18:20 Uhr
Das iranische Atomkraftwerk in der Hafenstadt Bushehr am Persischen Golf im Süden des Landes. (Archivbild)
© Keystone/EPA/ABEDIN TAHERKENAREH
Der Iran hat nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Irna mit dem Bau von vier Kernkraftwerken im Süden des Landes begonnen. Die Anlagen in der Stadt Sirik sollen bei Fertigstellung 5000 Megawatt Strom erzeugen.

Als langfristiges Ziel gab Atomchef Mohammed Eslami in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview der Irna 20'000 Megawatt aus, die das Land durch Kernkraft produzieren will.

Irans Atomprogramm führt immer wieder zu Spannungen zwischen der Islamischen Republik und westlichen Staaten und ihren Verbündeten. Wie die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) Ende vergangenen Jahres feststellte, hat der Iran die Produktion von hochangereichertem Uran hochgefahren. Experten halten eine friedliche Nutzung des fast waffenfähigen Urans für nicht plausibel. Teheran beteuert, das Atomprogramm nur zivil zu nutzen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Februar 2024 18:20
aktualisiert: 1. Februar 2024 18:20