Tourismus

In Thailand sollen 2024 neun neue Fluglinien abheben

2. Januar 2024, 11:42 Uhr
Die neuen thailändischen Airlines sollen dazu beitragen, den durch die Corona-Pandemie stark geschwächten Tourismus weiter anzukurbeln. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/NARONG SANGNAK
Im beliebten Ferienland Thailand sollen in diesem Jahr neun neue Fluggesellschaften den Betrieb aufnehmen. Die Airlines könnten dazu beitragen, den durch die Corona-Pandemie stark geschwächten Tourismus weiter anzukurbeln.

Dies berichtete die Zeitung «The Nation» unter Berufung auf die thailändische Luftfahrtbehörde. Einige würden mit kleiner Flotte nur inländische Ziele bedienen, andere hätten auch internationale Flüge im Programm, hiess es.

So werde «Really Cool Airlines» von Thailand aus zunächst Städte in Japan und später unter anderem Singapur, Hongkong und Shanghai ansteuern, berichtete die singapurische Zeitung «Straits Times» am Dienstag. Die Fluglinie will im März abheben. Die anderen neuen Airlines heissen Pattaya Airways, Asia Atlantic Airlines, Avanti Air Sarter, Asian Aerospace Service, Landarch Airlines, Bangkok Helicopter Services und P80 Air. Ein genauer Zeitplan wurde aber nicht bekannt.

Die Regierung hofft, 2024 bis zu 40 Millionen ausländische Touristen ins Land zu locken - so viele wie 2019 vor der Pandemie. Trotz aller Anreize, darunter die visafreie Einreise für Besucher aus China und Russland, waren 2023 nur rund 27 Millionen internationale Gäste gekommen, wie die Behörden kürzlich mitgeteilt haben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Januar 2024 11:42
aktualisiert: 2. Januar 2024 11:42