Bauprojekt

In La Punt GR entsteht ein Zentrum für «Arbeitstourismus»

20. Dezember 2023, 14:13 Uhr
Visualisierung des Bauprojekts in La Punt GR.
© Projektvisualisierung/Keystone
Die Gemeinde La Punt Chamues-ch hat die Baubewilligung für ein 90 Millionen Franken teures Bauprojekt erteilt. Im Engadiner Dorf soll ein Zentrum für Arbeit, Sport und Gesundheit entstehen. Das Gebäude entwarf der britische Architekt Norman Foster. Die Eröffnung ist für 2027 geplant.

Mit dem Projekt «Inn Hub» entstehe in La Punt ein «Campus für gemeinsames Schaffen, Innovation und Transformation», schrieben die Initianten am Mittwoch in einer Mitteilung.

Auf der Fläche eines Fussballfeldes sollen im zweigeschossigen Gebäude nebst Arbeitsräumen etwa auch Sportinfrastruktur, Wellness-Einrichtungen, Gastronomie sowie Hotelzimmer und Mietwohnungen entstehen. Im Zentrum würden schliesslich Unternehmen, Forschende, Athletinnen und Athleten sowie Einheimische und Gäste für eine gewisse Zeit zusammenkommen.

Die Bauarbeiten starten gemäss Mitteilung im Frühsommer 2024. Ein Grossteil der Aufträge werde in der Region vergeben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. Dezember 2023 14:13
aktualisiert: 20. Dezember 2023 14:13