Film

Horrorfilme mit Micky Maus nach Ende von Copyright angekündigt

2. Januar 2024, 23:29 Uhr
Micky Maus stand bisher für das Gegenteil von Horror. (Archivbild)
© KEYSTONE/DPA/SVEN HOPPE
Keine 24 Stunden nach dem Ende des Urheberrechtsschutzes für den ersten je gedrehten Micky-Maus-Streifen haben erste Regisseure zwei Horrorfilme mit der berühmten Maus angekündigt. Die Tür ist offen für Adaptionen des Zeichentrickfilms «Steamboat Willie» von 1928.

Die Horror-Komödie «Mickey's Mouse Trap» (auf Deutsch: Mickys Mausefalle) zeigt einen als Micky Maus verkleideten Mörder, der eine Gruppe von Freunden in einem Vergnügungspark verfolgt, während in einer Horrorkomödie ohne Titel eine sadistische Maus ahnungslose Passagiere einer Fähre quält.

Der Urheberrechtsschutz an dem kurzen Schwarzweiss-Zeichentrickfilm «Steamboat Willie» aus dem Jahr 1928 war zum 1. Januar ausgelaufen. Damit sind Remakes, Spin-offs und Adaptionen durch andere Künstler möglich. Theoretisch darf nun jeder «Steamboat Willie» und «Plane Crazy» - ein weiterer Disney-Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1928 - sowie die darin vorkommenden Original-Figuren wie Micky und Minnie Maus kopieren, wiederverwenden und anpassen.

Doch einfach dürfte dies dank des Disney-Konzerns nicht werden: Er werde weiterhin seine «Rechte an den moderneren Versionen von Micky Maus und anderen Werken schützen, die nach wie vor dem Urheberrecht unterliegen», erklärte der mächtige Konzern.

Filmstart voraussichtlich im März

«Wir wollten mit all dem nur Spass haben», sagte der Regisseur Jamie Bailey von «Mickey's Mouse Trap» in einem auf Youtube veröffentlichten Trailer. «Das ist Steamboat Willie's Micky Maus, die Leute ermordet. Das ist lächerlich. Wir haben einfach losgelegt und hatten dabei Spass und ich denke, das sieht man», sagte er. Filmstart der Low-Budget-Horror-Komödie wird voraussichtlich im März sein.

Der Filmemacher Steven LaMorte - bekannt für den Horrorfilm «The Mean One» von 2022 - arbeitet an seiner eigenen «verdrehten» Version von Micky. «‹Steamboat Willie› hat vielen Generationen Freude gemacht, aber unter der fröhlichen Oberfläche liegt ein Potenzial für reinen, verrückten Horror», erklärte LaMorte. Die Produktion für diesen Film soll im Frühling beginnen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Januar 2024 23:29
aktualisiert: 2. Januar 2024 23:29