Hans-Ueli Vogt (SVP) soll Bankrat der ZKB werden | Radio Central
Banken

Hans-Ueli Vogt (SVP) soll Bankrat der ZKB werden

20. September 2023, 14:48 Uhr
Mit der Bundesratskandidatur hat es nicht geklappt. Nun soll Hans-Ueli Vogt (SVP) Mitglied des Bankrats der ZKB werden. (Archivbild)
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Der einstige SVP-Bundesratskandidat Hans-Ueli Vogt soll einen Posten im Bankrat der Zürcher Kantonalbank (ZKB) erhalten. Dies geht aus dem Wahlvorschlag der interfraktionellen Konferenz hervor, der am Mittwoch publiziert wurde.

Der 53-Jährige soll für die Amtszeit 2023 bis 2027 einen Sitz im 13-köpfigen Bankrat erhalten. Die Wahl steht für kommenden Montag auf der Traktandenliste des Zürcher Kantonsrats.

Vogt ist Professor für Wirtschaftsrecht und trat im vergangenen Dezember als Bundesratskandidat für die SVP an, nachdem zahlreiche bekanntere Parteiexponenten abgesagt hatten. Das Rennen machte dann bekanntlich der heutige Energieminister Albert Rösti.

Die drei Mitglieder des ZKB-Präsidiums Jörg-Müller Ganz (FDP), Roger Liebi (SVP) und Mark Roth (SP) kandidieren für eine Wiederwahl. Der neue Bankrat wird Mitte Dezember den Bankpräsidenten und seinen Stellvertreter wählen. Müller-Ganz präsidiert den Bankrat seit 2010.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. September 2023 12:42
aktualisiert: 20. September 2023 14:48