Gastronomie

Ehemaliger Uetliberg-Patron Fry stirbt im Alter von 64 Jahren

23. November 2023, 17:11 Uhr
Giusep Fry, der langjährige Patron der Uto Kulm AG, ist gestorben. (Archivbild)
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER
Der ehemalige Uetliberg-Patron Giusep Fry ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 64 Jahren. Sein Herz habe völlig unerwartet aufgehört zu schlagen, teilte sein Sprecher am Donnerstag mit.

Die Mitarbeitenden seien am Donnerstag über den Tod des langjährigen Patrons informiert worden. Seit Mai 2022 ist sein Sohn Fabian Chef des Hotels Uto Kulm auf dem Zürcher Hausberg. Giusep Fry war noch als Verwaltungsratspräsident tätig.

Im Jahr 1983, also vor genau vierzig Jahren, begann Fry im Uto Kulm zu arbeiten. 1999 konnte der umtriebige Bündner das Hotel samt Umschwung und Aussichtsturm kaufen.

In den darauffolgenden Jahren baute Fry den Betrieb laufend aus - oft zum Missfallen von Natur- und Heimatschützern und den Behörden. Anlass für Konflikte gaben illegale Bauten, Helikopterflüge oder die Gebühr für den Aussichtsturm.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. November 2023 16:53
aktualisiert: 23. November 2023 17:11