Börse

Dow Jones Industrial mit neuem Rekord an US-Börsen

14. Dezember 2023, 23:01 Uhr
Immer weiter in die Höhe kletterte der Dow Jones Industrial an der Wall Street auch am Donnerstag. (Symbolbild)
© KEYSTONE/AP/MARY ALTAFFER
Die Aussicht auf eine Zinswende im neuen Jahr hat den Dow Jones Industrial am Donnerstag auf einen weiteren Höchststand getrieben. Er kletterte knapp unter die Marke von 37'300 Punkten. Dem Nasdaq 100 und dem S&P 500 fehlen zu einer Bestmarke nicht mehr viele Punkte.

Mit einem Plus von 0,43 Prozent auf 37'248,35 Zähler ging der bekannteste Wall-Street-Index Dow aus dem Tag. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,26 Prozent auf 4719,55 Punkte. Der überwiegend mit Technologiewerten bestückte Nasdaq 100 drehte nach einem freundlichen Start in die Verlustzone und gab letztlich um 0,15 Prozent auf 16'537,83 Zähler nach.

Am Vortag hatte die US-Notenbank Fed die Märkte befeuert, indem sie deutliche Signale für Zinssenkungen 2024 gab. Jerome Powell habe an der Wall Street «die stärkste Kaufwelle des gesamten Jahres ausgelöst», kommentierte Chef-Marktanalyst Jochen Stanzl von CMC Markets die Euphorie der Anleger am Mittwoch nach den Aussagen des Fed-Präsidenten.

Nachdem Powell noch vor knapp zwei Wochen das Wort Zinssenkung nicht in den Mund genommen habe, seien nun drei Schritte nach unten um jeweils 0,25 Prozentpunkte für 2024 angedeutet worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. Dezember 2023 23:01
aktualisiert: 14. Dezember 2023 23:01