Autoindustrie

Daimler Truck steigert Absatz leicht

15. Januar 2024, 15:21 Uhr
Der Nutzfahrzeughersteller Daimler Truck ist vor allem ausserhalb des Heimatmarkts Europa gewachsen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/DPA/BERND WEISSBROD
Der Lkw-Bauer Daimler Truck hat im vergangenen Jahr trotz der schwierigen Wirtschaftslage mehr Fahrzeuge verkauft. Der Absatz stieg um ein Prozent auf 526'053 Lastwagen und Busse, wie der Dax-Konzern am Montag mitteilte.

Während der Konzern auf seinem grössten und lukrativsten Markt in Nordamerika vier Prozent mehr verkaufte, ging der Absatz bei der in Europa und Südamerika vertretenen Marke Mercedes-Benz um fünf Prozent zurück. In Asien verzeichneten die Schwaben ein Plus von drei Prozent. In der vergleichsweise kleinen Bussparte setzte Daimler Truck neun Prozent mehr Fahrzeuge ab.

Vorstandschef Martin Daum bestätigte die Finanzprognosen für das abgelaufene Jahr. Geschäftszahlen legt das Unternehmen am 1. März vor. «Im Jahr 2023 haben wir unseren Absatz erneut gesteigert - trotz einer anhaltend schwierigen Versorgungslage, die einen noch höheren Absatz verhindert hat», sagte Daum.

«Wir sind sehr zuversichtlich, unsere finanziellen Ambitionen für 2023 zu erreichen.» Der Absatz von batterieelektrischen Fahrzeugen habe sich mehr als verdreifacht. Er lag bei 3443 Fahrzeugen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Januar 2024 15:21
aktualisiert: 15. Januar 2024 15:21