Bahn

BLS sperrt Lötschberg-Basistunnel nach Wassereintritt

14. Dezember 2023, 10:58 Uhr
Der Lötschberg-Basistunnel bleibt einstweilen zu. (Archiv)
© Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Die BLS hat am Donnerstagmorgen um 09.00 Uhr beide Röhren des Lötschberg-Basistunnels gesperrt. Aufgrund der anhaltenden Niederschläge in der Nacht auf Donnerstag drang Wasser zwischen Ferden und St. German in den Tunnel ein, wie die BLS am Donnerstag mitteilte.

Fachleute seien vor Ort, um die Situation zu beurteilen und Massnahmen zu definieren. Mit dem aktuellen Kenntnisstand könne nicht abgeschätzt werden, wie lange die Sperrung andauern werde, sagte Tamara Traxler, Mediensprecherin bei der BLS, der Nachrichtenagentur Keystone-SDA auf Anfrage.

Die Züge werden über die Lötschberg-Bergstrecke umgeleitet. Die BLS empfiehlt den Reisenden, vor Antritt ihrer Reise den Online-Fahrplan zu konsultieren.

Am Donnerstagmorgen habe der Personenverkehr zwischenzeitlich aufrechterhalten werden können, da der Wassereintritt im Doppelspurabschnitt gewesen sei. Die Züge fuhren durch die andere Röhre, hiess es weiter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. Dezember 2023 10:38
aktualisiert: 14. Dezember 2023 10:58