Bahn

Bahnreisen in Skiorte werden einfacher

27. November 2023, 09:43 Uhr
Die SBB wollen für Skifahrerinnen und Skifahrer attraktiver werden. (Archivbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Die SBB wollen mit dem neuen Fahrplan touristische Destinationen wie Graubünden oder das Wallis besser anschliessen. Neu gibt es am Wochenende unter anderem zusätzliche Direktverbindungen von Genf via Zürich nach Chur und umgekehrt.

Ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember fahren damit am Wochenende vier über den ganzen Tag verteilte Direktverbindungen zwischen Genf und Chur, wie die SBB am Montag mitteilten. Auf den letzten Fahrplanwechsel vor einem Jahr hin hatte das Bahnunternehmen zwei solche direkte Züge eingeführt.

Von Weihnachten bis Ostern, an Auffahrt, Pfingsten sowie von Juni bis Oktober verbindet laut Communiqué zudem neu am Samstagmorgen ein Direktzug Zürich mit Brig. Der Zug hält auch in Frutigen im Berner Oberland. Am Sonntagnachmittag fährt auf der selben Strecke ein Direktzug in der Gegenrichtung. Ausserdem gibt es von Mitte Januar bis Anfang März an den Wochenenden zwei neue direkte Verbindungen von Zürich nach Einsiedeln.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. November 2023 09:43
aktualisiert: 27. November 2023 09:43