Deutschland

Alle Abflüge in Berlin und Hamburg am Donnerstag gestrichen

30. Januar 2024, 19:10 Uhr
Die deutschen Flughäfen in Berlin und Hamburg streichen am Donnerstag wegen eines Streiks der Luftsicherheitskräfte alle Abflüge. (Archivbild)
© KEYSTONE/DPA/FABIAN SOMMER
Wegen eines Warnstreiks der deutschen Luftsicherheitskräfte werden am Donnerstag an den Flughäfen in Hamburg und Berlin keine Passagierflüge starten. Das teilten die Flughafengesellschaften in den beiden Städten am Dienstag mit.

Am Flughafen Berlin Brandenburg (BER) fallen damit 170 Starts aus, in Hamburg wurden 126 Abflüge annulliert. Die Gewerkschaft Verdi hatte bundesweit die Beschäftigten, die in der Fluggast- und Warenkontrolle tätig sind, zu einem ganztägigen Warnstreik am Donnerstag aufgerufen. Dadurch dürfte der Flugverkehr in weiten Teilen Deutschlands lahmgelegt werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Januar 2024 19:10
aktualisiert: 30. Januar 2024 19:10