Reiten

Zwei Schweizer Podestplätze in Leipzig

21. Januar 2024, 17:49 Uhr
Martin Fuchs und Commissar Pezi fehlen beim Weltcupreiten in Leipzig lediglich gut vier Zehntel zum Sieg
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Daniel Coyle im Sattel von Legacy verhindert am Weltcupspringen in Leipzig einen Schweizer Doppelsieg. Hinter dem Iren nehmen Martin Fuchs und Steve Guerdat die weiteren Podestplätze ein.

Coyle setzte sich bei der 11. von 14 Stationen der Westeuropa-Liga im Stechen durch, das 13 Paare erreicht hatten. Wie der 30-jährige Ire blieben auch die Schweizer Teamleader bei ihren zwei Ritten jeweils fehlerfrei, waren aber nicht ganz so schnell. Martin Fuchs fehlte mit Commisar Pezi weniger als eine halbe Sekunde zum Sieg, Steve Guerdat war auf Double Jeu gut zwei Sekunden langsamer als der Gewinner.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. Januar 2024 17:49
aktualisiert: 21. Januar 2024 17:49