Formel 1

Zhou Dritter zum Abschluss der Testfahrten

23. Februar 2024, 19:28 Uhr
Zhou Guanyu gehört am letzten Testtag in seinem giftgrün lackierten C44 zu den Schnellsten - auch dank superweicher Reifen
© KEYSTONE/AP/Darko Bandic
Zhou Guanyu wartet am dritten und letzten Tag der Formel-1-Testfahrten in der Wüste von Bahrain mit der drittbesten Zeit auf.

Einzig Charles Leclerc im Ferrari und George Russell im Mercedes waren schneller als der chinesische Sauber-Pilot. Weil neben Ferrari, Mercedes und Sauber nur noch Williams mit superweichen Reifen fuhren und die Autos unterschiedlich betankt waren, sind die Zeiten jedoch wenig aussagekräftig.

Bevor Zhou am Nachmittag im giftgrün lackierten C44 85 Runden drehte, hatte Valtteri Bottas wegen eines technischen Problems seine letzte Testfahrt vor dem WM-Start in einer Woche nach 28 Runden abbrechen müssen.

Wie schon am Mittwoch und im November in Las Vegas sorgte ein loser Gullydeckel für einen längeren Unterbruch.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Februar 2024 19:28
aktualisiert: 23. Februar 2024 19:28