Basel - GC 0:1

Xhakas Fehltritt am Ursprung der Basler Niederlage

9. Dezember 2023, 21:00 Uhr
GC-Spieler Dorian Babunski feiert den Auswärtssieg in Basel
© KEYSTONE/GIUSE ESPOSITO
Nach einem frühen Platzverweis muss sich Basel im Heimspiel gegen die Grasshoppers 0:1 geschlagen geben.

Taulant Xhaka traf in der 18. Minute den von Basel an GC ausgeliehenen Bradley Fink im Unterleib. Das ungestüme Einsteigen des Baslers hatte den Platzverweis zur Folge, der FCB spielte über 70 Minuten in Unterzahl.

Lange fokussierte sich das Team von Trainer Fabio Celestini auf das Verteidigen des Unentschiedens. Das ging jedoch nur bis in die 72. Minute gut. Dann kam der eingewechselte Dorian Babunski an den Ball, zog an der Strafraumgrenze ab und sah, wie der Ball via Pfosten im Netz landete. Für den 27-jährigen Nordmazedonier war es der zweite Treffer in dieser Saison.

Erst danach machten die Basler wieder mehr fürs Spiel und erarbeiteten sich gute Ausgleichschancen. Die beste vergab Thierno Barry, dessen Abschluss zu zentral aufs Tor kam. Für mehr reichte die Kraft der Basler, die am Mittwoch auswärts in Lugano im Einsatz gestanden waren, nicht mehr. Sie kassierten die erste Heimniederlage gegen GC seit Mai 2016.

Die Zürcher bauten dank dem Erfolg, dem zweiten in Folge, den Abstand auf den FCB auf fünf Punkte aus.

Telegramm

Basel - Grasshoppers 0:1 (0:0)

21'172 Zuschauer. - SR Piccolo. - Tor: 72. Babunski (Momoh) 0:1.

Basel: Salvi; Rüegg (41. Dräger), Frei, van Breemen, Schmid; Xhaka, Renato Veiga; Gauto (26. Avdullahu), Dubasin (73. Barisic), Kade (46. Beney); Jovanovic (73. Barry).

Grasshoppers: Hammel; Bollati (85. Paskotsi), Tobers, Seko, Hoxha (58. Ndicka); Ndenge; Morandi, Meyer (58. Momoh), Abrashi, Mabil (12. Corbeanu); Fink (58. Babunski).

Bemerkungen: 18. Rote Karte gegen Xhaka (grobes Foul). Verwarnungen: 19. Frei, 45. Hoxha, 47. Tobers, 65. Dubasin, 88. Renato Veiga.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Dezember 2023 20:32
aktualisiert: 9. Dezember 2023 21:00