Basketball

Wembanyama mit seltenem Triple-Double wie einst Capela

13. Februar 2024, 07:11 Uhr
Victor Wembanyama (rechts) mit einem Dunk
© KEYSTONE/AP/Chris Young
NBA-Wunderkind Victor Wembanyama wandelt auf den Spuren von Clint Capela. Der Nummer-1-Draft ist der erste Spieler seit dem Genfer, dem ein Triple-Double mit mindestens zehn Blocks gelingt.

Clint Capela hatte am 22. Januar 2021 mit Atlanta gegen Minnesota 13 Punkte, 19 Rebounds und 10 Blocks realisiert. Am Montag legte das 20-jährige französische Wunderkind mit 27 Punkten, 14 Rebounds und 10 Blocks noch eine Schippe drauf. «Ich hatte einen grossartigen Abend», gestand der 2,24 m grosse Aufbauspieler nach dem 122:99-Auswärtssieg der San Antonio Spurs in Toronto.

Ein Match mit zweistelligen Werten in drei statistischen Kategorien war Wembanyama am 10. Januar (mit 16 Punkten, 12 Rebounds, 10 Assists) ein erstes Mal gelungen - als fünft jüngstem Spieler in der Geschichte der Liga. Ein sogenanntes Triple-Double mit zehn oder mehr Blocks gilt in der NBA jedoch als Rarität, nur etwa 30 Spieler haben dies bereits geschafft.

Der an der Hüfte verletzte Clint Capela verpasste derweil sein fünftes Spiel in Folge. Der Genfer musste auf der Tribüne mitansehen, wie seine Atlanta Hawks den Chicago Bulls zuhause 126:136 unterlagen. Es ist damit zu rechnen, dass Capela nach der Allstar-Game-Pause am 24. Februar im Heimspiel gegen Toronto sein Comeback gibt.

Als Zehnter der Eastern Conference mit einer Bilanz von 24 Siegen und 30 Niederlagen wird Atlanta einen Clint Capela in Topform brauchen, um seinen Platz im Play-In um die letzten Playoff-Tickets zu sichern.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Februar 2024 07:11
aktualisiert: 13. Februar 2024 07:11