Eishockey

Weltverband schliesst Russland und Belarus weiterhin aus

13. Februar 2024, 10:26 Uhr
Russlands Präsident Wladimir Putin ist ein bekennender Eishockey-Fan
© KEYSTONE/AP Pool Sputnik Kremlin/ALEXEI DRUZHININ
Die Eishockey-Nationalteams aus Russland und Belarus dürfen auch in der kommenden Saison 2024/25 nicht wieder an offiziellen Turnieren des Weltverbandes teilnehmen.

Dies teilte der Weltverband IIHF mit. Der Entscheid wurde erneut mit Sicherheitsbedenken begründet.

Infolge des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine waren die beiden Nationen 2022 ausgeschlossen worden. Die Situation werde im Mai 2025 neu bewertet, teilte der Weltverband mit.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Februar 2024 10:26
aktualisiert: 13. Februar 2024 10:26