Handball

Vierländer-Turnier und Yellow Cup als Vorbereitung

27. September 2023, 11:21 Uhr
Hat sich intensive Gedanken zur EM-Vorbereitung gemacht: Nationaltrainer Michael Suter
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Die Nationalmannschaft der Schweizer Handballer hat das Vorbereitungsprogramm für die EM 2024 in Deutschland fixiert.

Die Mannschaft von Michael Suter absolviert zwei Testspielreihen. Ab dem Donnerstag, 2. November, spielt die Schweiz in Tunis in einem Vierländerturnier gegen Gastgeber Tunesien, Portugal und Österreich.

Unmittelbar nach dem Jahreswechsel steht der Yellow Cup in Winterthur an, das Teilnehmerfeld ist noch nicht bekannt. Aufgrund des vorgezogenen EM-Eröffnungsspiels der Schweiz wird der Event zwischen dem Donnerstag, 4. Januar, und Samstag, 6. Januar, ausgetragen. Danach bezieht die Nationalmannschaft ihr EM-Quartier in Düsseldorf.

Am 10. Januar wird die Schweiz die EM-Endrunde vor rund 53'000 Zuschauern in Düsseldorf gegen Deutschland eröffnen. Nur Tage später stehen in Berlin die Vergleiche mit Olympiasieger Frankreich und Nordmazedonien an.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. September 2023 11:21
aktualisiert: 27. September 2023 11:21