Challenge League

Thun in Vaduz zurückgebunden

1. April 2024, 16:25 Uhr
Thuns Trainer Mauro Lustrinelli verfolgt das Geschehen. (Archivbild)
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Der FC Thun wird im Kampf um den direkten Aufstieg aus der Challenge League zurückgebunden. Die Berner Oberländer unterliegen in der 27. Runde in Vaduz 0:1.

Fabrizio Cavegn versenkte in der 5. Minute einen Handspenalty für das Heimteam, das sich mit dem Sieg auf Kosten von Bellinzona auf den 7. Platz verbesserte.

Für Thun, das in der letzten Viertelstunde nach einer Gelb-roten Karte gegen Sandro Wieser in Überzahl spielte, war es nach sieben Siegen aus elf Spielen erst die zweite Niederlage seit Dezember. Leader Sion führt die Tabelle nach drei Vierteln der Saison damit mit fünf Punkten Vorsprung an.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. April 2024 16:25
aktualisiert: 1. April 2024 16:25