Challenge League

Thun hält mit Sion Schritt

16. Dezember 2023, 20:55 Uhr
Thuns Trainer Mauro Lustrinelli musste zum Ende hin nochmals um den Sieg bangen
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Der FC Thun schliesst in der Challenge League zum Leader FC Sion auf. Die Berner Oberländer gewinnen im letzten Spiel vor der Winterpause beim FC Baden mit 2:0.

In der turbulenten Schlussphase mit je einem Platzverweis auf beiden Seiten wäre den Thunern der Sieg fast noch entglitten. In der 86. Minute hielt Goalie Mateo Matic einen Penalty von Rajmond Laski und verteidigte damit das 1:0.

Den zweiten Treffer erzielten die Gäste erst in der 93. Minute durch Helios Sessolo. Das 1:0 hatte der U21-Internationale Daniel Dos Santos gegen Ende der ersten Halbzeit erzielt.

Telegramm und Tabelle:

Baden - Thun 0:2 (0:1). - 1569 Zuschauer. - SR Kanagasingam. - Tore: 41. Daniel Dos Santos 0:1. 93. Sessolo 0:2. - Bemerkungen: 85. Gelb-Rote Karte gegen Dähler (Thun). 86. Gelb-Rote Karte gegen Eraslan (Baden). 86. Matic (Thun) hält Penalty von Laski.

Die weiteren Spiele der 18. Runde. Freitag: Wil - Stade Nyonnais 3:2 (0:0). Neuchâtel Xamax FCS - Aarau 2:1 (2:1). Sion - Schaffhausen 2:1 (0:1). - Sonntag: Vaduz - Bellinzona 14.15.

1. Sion 18/37 (30:13). 2. Thun 18/37 (37:21). 3. Stade Nyonnais 18/24 (26:22). 4. Wil 17/23 (24:24). 5. Neuchâtel Xamax FCS 18/23 (27:22). 6. Aarau 17/20 (24:27). 7. Bellinzona 17/20 (15:24). 8. Vaduz 17/18 (31:27). 9. Baden 17/16 (14:36). 10. Schaffhausen 17/14 (14:26).

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Dezember 2023 20:55
aktualisiert: 16. Dezember 2023 20:55