Challenge League

Thun gewinnt erneut im Tourbillon

15. März 2024, 22:16 Uhr
Nicola Sutter trifft für den FC Thun zum Sieg
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Der FC Thun verkürzt den Rückstand auf den FC Sion an der Spitze der Challenge League weiter.

Die Berner haben nach dem 2:1-Auswärtssieg im Direktduell nur noch zwei Punkte Rückstand auf den Walliser Leader.

Nicola Sutter traf in der 79. Minute nach einem Eckball mit dem Kopf zum 2:1. Zuvor hatten die Sittener vor fast 10'000 Zuschauern im Tourbillon die erste Thuner Führung durch Marc Gutbub noch egalisiert. Der 37-jährige Reto Ziegler, nunmehr bereits siebenfacher Saisontorschütze, verwertete in der 39. Minute den Penalty zum 1:1.

Für den FC Sion, der noch vor zwei Runden sieben Punkte Vorsprung auf das zweitplatzierte Thun hatte, verlor erst zum zweiten Mal in dieser Saison - zum zweiten Mal daheim gegen das von Mauro Lustrinelli trainierte Thun. Das erste Duell zwischen den beiden Kontrahenten um den direkten Aufstiegsplatz hatten die Oberländer im September nach 0:2-Rückstand mit 3:2 gewonnen.

Telegramme und Tabelle:

Schaffhausen - Bellinzona 2:1 (1:1). - SR Grundbacher. - Tore: 28. Samba 0:1. 39. Giger 1:1. 92. Neftali Manzambi 2:1.

Sion - Thun 1:2 (1:1). - 9820 Zuschauer. - SR Thies. - Tore: 3. Gutbub 0:1. 39. Ziegler (Penalty) 1:1. 79. Sutter 1:2. - Bemerkungen: 94. Gelb-Rote Karte gegen Dähler (Thun).

Die weiteren Spiele der 26. Runde. Samstag: Aarau - Baden 18.00. - Sonntag: Vaduz - Stade Nyonnais 14.15. Wil - Neuchâtel Xamax FCS 14.15.

1. Sion 26/56 (50:18). 2. Thun 26/54 (50:30). 3. Aarau 25/34 (36:35). 4. Wil 25/32 (33:35). 5. Neuchâtel Xamax FCS 25/31 (37:31). 6. Stade Nyonnais 25/31 (35:39). 7. Vaduz 25/28 (43:39). 8. Schaffhausen 26/28 (27:40). 9. Bellinzona 26/28 (20:35). 10. Baden 25/21 (23:52).

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. März 2024 22:16
aktualisiert: 15. März 2024 22:16