News
Sport

Thun bleibt an Sion dran

Challenge League

Thun bleibt an Sion dran

11. Mai 2024, 20:07 Uhr
Thuns Trainer Mauro Lustrinelli kann weiter vom direkten Aufstieg träumen
© KEYSTONE/CYRIL ZINGARO
Der FC Thun hält den Druck im Aufstiegsrennen der Challenge League auf den FC Sion aufrecht.

Die Berner Oberländer gewinnen daheim gegen Schaffhausen mit 0:3 und bleiben zwei Runden vor Schluss drei Punkte hinter dem Walliser Leader klassiert.

Ein Eigentor von Sekou Sanogo vor der Pause sowie Tore von Lucien Dähler und Ihsan Sacko nach dem Seitenwechsel sicherten den Thunern den 14. Sieg im 17. Heimspiel.

Telegramme und Tabelle:

Neuchâtel Xamax FCS - Vaduz 1:1 (1:0). - 3728 Zuschauer. - SR Sanli. - Tore: 14. Del Toro 1:0. 83. Golliard 1:1.

Thun - Schaffhausen 3:0 (1:0). - 4518 Zuschauer. - SR von Mandach. - Tore: 6. Sanogo (Eigentor) 1:0. 58. Dähler 2:0. 69. Sacko 3:0.

Die weiteren Spiele der 34. Runde. Donnerstag: Aarau - Sion 1:2 (1:1). Stade Nyonnais - Bellinzona 1:3 (1:1). Wil - Baden 3:1 (1:1).

1. Sion 34/73 (67:23). 2. Thun 34/70 (64:35). 3. Vaduz 34/48 (62:47). 4. Neuchâtel Xamax FCS 34/45 (49:43). 5. Aarau 34/43 (48:51). 6. Wil 34/41 (44:49). 7. Bellinzona 34/41 (37:46). 8. Stade Nyonnais 34/40 (41:51). 9. Schaffhausen 34/37 (34:50). 10. Baden 34/24 (27:78).

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Mai 2024 20:07
aktualisiert: 11. Mai 2024 20:07