Tausende erweisen Bobby Charlton die letzte Ehre | Radio Central
England

Tausende erweisen Bobby Charlton die letzte Ehre

13. November 2023, 17:31 Uhr
Alex Ferguson und David Gill, der frühere CEO von Manchester United, kamen zum Begräbnis von Bobby Charlton
© KEYSTONE/AP/Dave Thompson
Tausende Menschen haben der englischen Fussball-Legende Bobby Charlton in Manchester die letzte Ehre erwiesen. Der Weltmeister von 1966 war im vergangenen Monat im Alter von 86 Jahren gestorben.

Am Montag verabschiedeten sich nun zahlreiche Fans von der Ikone von Manchester United, als der Trauerzug mit dem Sarg am Stadion Old Trafford vorbeifuhr, wie die britische Nachrichtenagentur PA meldete.

Zur Trauerfeier in der Kathedrale von Manchester erschienen unter anderem der britische Thronfolger und Präsident des englischen Fussballverbandes FA, Prinz William, Englands Nationaltrainer Gareth Southgate und Manchester Uniteds Trainerikone Sir Alex Ferguson.

Charlton, dessen Sarg mit weissen Rosen geschmückt war, wurde in England als Nationalheld verehrt. Er hatte 1966 mit der englischen Nationalmannschaft im eigenen Land den WM-Titel durch ein 4:2 gegen die Bundesrepublik Deutschland geholt. Der langjährige Manchester-United-Profi war seit 2020 an Demenz erkrankt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. November 2023 17:31
aktualisiert: 13. November 2023 17:31