News
Sport

Suter und Canucks mit Auftaktsieg gegen Edmonton

NHL

Suter und Canucks mit Auftaktsieg gegen Edmonton

9. Mai 2024, 07:27 Uhr
Die Vancouver Canucks nutzen den Heimvorteil und gestalten den Start in die Viertelfinalserie siegreich. Gegen die Edmonton Oilers resultiert ein 5:4 für das Team von Pius Suter (rechts)
© KEYSTONE/AP/ETHAN CAIRNS
Die Vancouver Canucks mit Pius Suter feiern zum Start in die Viertelfinalserie gegen die Edmonton Oilers einen 5:4-Sieg. Die Entscheidung zugunsten des Heimteams fällt erst im Schlussdrittel.

1:4 lagen die Canucks nach 33 Minuten im Hintertreffen. Ein Tor des Schweden Elias Lindholm kurz vor der zweiten Sirene brachte die Hoffnung beim Heimteam zurück. Im Schlussdrittel drehte Vancouver das Spiel mit drei Toren innert fünf Minuten komplett.

Matchwinner war der Amerikaner Dakota Joshua mit einem Tor und zwei Assists. Pius Suter kam nicht richtig auf Touren. Der 27-jährige Zürcher verbuchte mit über 18 Minuten zwar so viel Eiszeit wie noch nie in diesen Playoffs. Am Ende wies er mit Minus-2 jedoch - ebenfalls erstmals in diesen Playoffs - eine negative Bilanz aus.

Das zweite Spiel in der Serie findet in der Nacht auf Samstag wiederum in Vancouver statt.

Die Florida Panthers zeigten gegen die Boston Bruins eine eindrückliche Reaktion auf die 1:5-Auftaktniederlage. Der letztjährige Playoff-Finalist kanterte die Bruins im zweiten Spiel 6:1 nieder und glich die Serie aus. Die Tormaschinerie lief beim Heimteam erst nach einem Rückstand und ab dem zweiten Drittel heiss. Aleksander Barkov und Sam Reinhart glänzten mit je vier Skorerpunkten. Das Spiel war geprägt von etlichen Strafen. Alleine im letzten Abschnitt kassierten die Panthers 67, die Bruins gar 79 Strafminuten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Mai 2024 07:27
aktualisiert: 9. Mai 2024 07:27