Lugano - SLO 2:3

Stade Lausanne-Ouchy überrascht im Tessin

21. Januar 2024, 18:44 Uhr
Ismael Gharbi (in Weiss) erzielte das 3:0 für Stade Lausanne-Ouchy, ehe er in der zweiten Halbzeit des Feldes verwiesen wurde. Am Ende reichte es dem Aufsteiger trotzdem zum Sieg
© KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD
Schlusslicht Stade Lausanne-Ouchy gewinnt in der 19. Runde der Super League auswärts in Lugano dank grosser Effizienz und Wettkampfglück 3:2.

Die Gäste mussten trotz 3:0-Pausenführung bis zur letzten Sekunde zittern, entführten am Ende aber drei Punkte ganz wichtige Punkte aus dem Cornaredo.

Die Westschweizer überzeugten im Tessin in der ersten Halbzeit mit Effizienz. Bereits nach 35 Minuten und Toren von Neuzugang Gabriel Kyeremateng per Penalty, Mischa Eberhard und Ismael Gharbi stand es 0:3 für die Gäste.

Dass das Spiel für die Westschweizer trotzdem zur Zitterpartie verkam, hatte seinen Ursprung in der Roten Karte gegen Gharbi. Die Leihgabe von Paris Saint-Germain wurde kurz nach Wiederanpfiff nach hartem Einsteigen gegen Mattia Bottani des Feldes verwiesen. Schnell schafften die Tessiner das erste Tor und drückten nach dem Anschlusstreffer vehement auf den verdienten Ausgleich. Trotz zahlreicher Chancen sollte ihnen dieser aber nicht mehr gelingen.

Nach der vierten Heimniederlage der Saison verpasst es Lugano, den Anschluss an Servette herzustellen. Das Team von Mattia Croci-Torti verbleibt mit 26 Punkten auf Platz 5. Stade Lausanne-Ouchy ist nach wie vor Tabellenletzter.

Telegramm:

Lugano - Stade Lausanne-Ouchy 2:3 (0:3)

2111 Zuschauer. - SR Wolfensberger. - Tore: 8. Kyeremateng (Penalty) 0:1. 17. Eberhard (Kyeremateng) 0:2. 35. Gharbi (Abdallah) 0:3. 61. Bislimi 1:3. 82. Bislimi (Sabbatini) 2:3.

Lugano: Berbic; Espinoza, Mai (60. Celar), Hajrizi, Hajdari; Sabbatini, Doumbia (30. Bottani; 60. Grgic), Bislimi; Cimignani, Mahou (76. Martim Marques); Vladi.

Stade Lausanne-Ouchy: Da Silva; Abdallah, Pos, Hajrulahu, Ouedraogo, Eberhard (80. Camara); Ajdini (63. Qarri), Hamdiu (69. Bamba), Akichi, Gharbi; Kyeremateng (69. Damascan).

Bemerkungen: 55. Rote Karte gegen Gharbi (grobes Foul). Verwarnungen: 45. Eberhard, 66. Mahou, 79. Cimignani, 84. Akichi, 93. Vladi, 98. Qarri.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. Januar 2024 18:44
aktualisiert: 21. Januar 2024 18:44