News
Sport

St. Gallens Diaby fällt mit Gehirnerschütterung aus

Super League

St. Gallens Diaby fällt mit Gehirnerschütterung aus

17. Mai 2024, 17:12 Uhr
Abdoulaye Diaby hat sich im Spiel gegen die Young Boys in einem Luftduell mit Silvère Ganvoula am Kopf verletzt
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Der FC St. Gallen muss am Montag in der zweitletzten Runde der Super League gegen Winterthur ohne Verteidiger Abdoulaye Diaby auskommen.

Der 23-jährige Malier zog sich am Donnerstagabend bei der 1:3-Niederlage gegen die Young Boys eine Gehirnerschütterung zu. Wie der Klub mitteilte, verbrachte Diaby die Nacht auf Freitag zur Überwachung im Spital.

Für den FCSG geht es in den verbleibenden Spielen noch darum, sich für den Europacup zu qualifizieren. Das Polster auf den Tabellensechsten Winterthur beträgt fünf Punkte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Mai 2024 17:12
aktualisiert: 17. Mai 2024 17:12