Super League

St. Gallen mit einem weiteren Heimsieg, auch YB gewinnt

16. Dezember 2023, 22:39 Uhr
Chadrac Akolo schoss den FC St. Gallen zum nächsten Heimsieg
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
St. Gallen feiert im 9. Heimspiel der Saison den 9. Sieg. Die Ostschweizer gewinnen in der 18. Runde vor der Rekordkulisse von 20'029 Zuschauern das Spitzenspiel der Super League gegen Zürich 1:0.

Als Tabellenzweiter liegt der FCSG vor der gut einmonatigen Winterpause fünf Punkte hinter den Young Boys. Chadrac Akolo gelang in der 39. Minute der goldene Treffer für den FC St. Gallen, der nun saisonübergreifend elf Mal in Folge daheim gewonnen hat.

Die Young Boys feierten beim Aufsteiger und Schlusslicht Lausanne-Ouchy einen ungefährdeten 3:1-Sieg. Darian Males war mit zwei Toren in der ersten Halbzeit der Matchwinner für den Wintermeister.

Im dritten Spiel vom Sonntag trennten sich die Grasshoppers und Yverdon 1:1. Boris Cespedes glich nach einer knappen Stunde für die Waadtländer aus. GC war durch den siebten Saisontreffer von Tsiy Ndenge in Führung gegangen.

Resultate und Tabelle:

Samstag: St. Gallen - Zürich 1:0 (1:0). Stade Lausanne-Ouchy - Young Boys 1:3 (0:3). Grasshoppers - Yverdon 1:1 (1:0). - Sonntag: Winterthur - Lausanne-Sport 14.15. Luzern - Basel 16.30. Servette - Lugano 16.30.

1. Young Boys 18/38 (40:17). 2. St. Gallen 18/33 (33:21). 3. Zürich 18/31 (31:17). 4. Servette 17/30 (28:20). 5. Lugano 17/25 (30:28). 6. Luzern 17/25 (24:28). 7. Grasshoppers 18/21 (27:26). 8. Yverdon 18/21 (23:37). 9. Lausanne-Sport 17/20 (25:29). 10. Winterthur 17/19 (31:39). 11. Basel 17/15 (22:33). 12. Stade Lausanne-Ouchy 18/11 (19:38).

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Dezember 2023 20:04
aktualisiert: 16. Dezember 2023 22:39