News
Sport

Spielplan für zweite Phase steht

Super League

Spielplan für zweite Phase steht

18. April 2024, 11:12 Uhr
Um die Ausgewogenheit von je 19 Heim- und Auswärtsspielen wahren zu können, treten die Young Boys gegen den FCZ ein drittes Mal in Zürich an
© KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
Die Swiss Football League veröffentlicht den Spielplan für die entscheidende Phase in der Super League schon vor dem Ende des ersten Meisterschaftsteils. Die vorzeitige Entscheidung machts möglich.

Der neue Modus mit der Zweiteilung der Liga in Meisterrunde (Championship Group) und Abstiegsrunde (Relegation Group) bringt den Mannschaften nach 33 Runden weitere fünf Partien. In der zweiten Phase treten die Teams auf den Plätzen 1 bis 6 beziehungsweise 7 bis 12 nochmals gegeneinander an.

Bei der Erstellung des Spielplans für die Runden 34 bis 38 achteten die Verantwortlichen der Swiss Football League darauf, dass alle Klubs aus Gründen der sportlichen und wirtschaftlichen Fairness über die gesamte Saison gesehen 19 Heim- und 19 Auswärtsspiele bestreiten können.

Um diese Vorgabe einhalten zu können, mussten in beiden Gruppen Kompromisse eingegangen werden. In drei Fällen weicht die Verteilung der Heim- und Auswärtspartien in den Direktbegegnungen von der angestrebten idealen Ausgewogenheit von je zwei Partien zuhause und auswärts ab.

In der Meisterrunde betrifft die Abweichung das Duell zwischen den Young Boys und dem FC Zürich. Um die Ausgewogenheit von 19 Heimspielen für alle Klubs zu erreichen, müssen die Berner ein weiteres Mal im Letzigrund antreten, obwohl sie in dieser Saison bereits zwei Mal auswärts gegen den FCZ gespielt haben.

In der Abstiegsrunde sind Basel, das ein drittes Mal bei den Grasshoppers gastiert, und Lausanne-Sport, das erneut auswärts gegen den Stadtrivalen Stade Lausanne-Ouchy antritt, die Betroffenen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. April 2024 11:12
aktualisiert: 18. April 2024 11:12