Nationalteam

Sommer fällt aus, Omlin nachnominiert

24. März 2024, 01:05 Uhr
Yann Sommer wird beim Testspiel gegen Dänemark von Granit Xhaka vom Platz begleitet
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Yann Sommer reist nicht mit dem Nationalteam nach Irland. Der Goalie, der sich im Testspiel gegen Dänemark am Fuss verletzt hat, kehrt für medizinische Abklärungen zu seinem Klub Inter Mailand zurück.

Beim 0:0 in Kopenhagen knickte Sommer unglücklick um und musste sich in der 37. Minute auswechseln lassen. Der 35-Jährige hatte erst noch weitergespielt, ehe er anzeigte, dass es nicht mehr gehe. Er wurde durch Yvon Mvogo ersetzt.

Für das Spiel gegen Irland vom Dienstag bietet Nationaltrainer Murat Yakin nun Jonas Omlin als dritten Torhüter auf. Der 30-Jährige hat die Saison aufgrund einer Verletzung weitgehend verpasst; seit Ende August bestritt er keine Pflichtspiele mehr für Borussia Mönchengladbach. Jedoch arbeitete Omlin zuletzt an seinem Comeback und stand am vergangenen Donnerstag in einem Testspiel gegen Eupen über die volle Distanz auf dem Platz.

Vor Sommer war bereits Gregor Kobel frühzeitig aus dem Camp des Nationalteams abgereist, weil er angeschlagen war und keine Risiken eingehen wollte. Für ihn wurde YB-Goalie David von Ballmoos nachnominiert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. März 2024 01:05
aktualisiert: 24. März 2024 01:05