Ski alpin

Ski-Hoffnung Malorie Blanc mit schwerer Knieverletzung

13. Februar 2024, 09:17 Uhr
Da hatte sie noch allen Grund zum Strahlen: Malorie Blanc kehrte zwei Gold- und einer Silbermedaille von den Junioren-Weltmeisterschaften in Frankreich zurück
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Die Schweizer Nachwuchshoffnung Malorie Blanc muss ihre Saison nach einem Sturz in der Europacup-Abfahrt vom Samstag in Crans-Montana vorzeitig beenden.

Malorie Blanc zog sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes am linken Knie sowie zusätzlich einen Riss des Aussenmeniskus und eine Zerrung des inneren Seitenbandes zu. Dies ergab eine MRI-Untersuchung der 20-jährigen Walliserin in der Klinik Hirslanden in Zürich.

Die B-Kader-Athletin von Swiss-Ski, die diese Woche in Crans-Montana zu ihrer Feuertaufe im Weltcup hätte kommen sollen, wird sich in nächster Zeit im Wallis operieren lassen.

Blanc gewann kürzlich an den Junioren-Weltmeisterschaften in Frankreich im Super-G und der Team-Kombination Gold, in der Abfahrt fuhr sie ausserdem zu Silber.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Februar 2024 09:17
aktualisiert: 13. Februar 2024 09:17