News
Sport

Sion nach Sieg in Aarau vor Rückkehr in die Super League

Challenge League

Sion nach Sieg in Aarau vor Rückkehr in die Super League

9. Mai 2024, 20:04 Uhr
Sions Joker Georgi Rusev lässt die Gäste im Brügglifeld eine Viertelstunde vor Schluss jubeln
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Der FC Sion steht kurz vor der Rückkehr in die Super League. Die Walliser gewinnen in der drittletzten Runde der Challenge League 2:1 in Aarau.

Damit baute der Leader der Challenge League seine Reserve auf Verfolger Thun vorübergehend auf sechs Punkte aus. Thun empfängt am Samstag Schaffhausen.

Der eingewechselte Bulgare Georgi Rusev verwertete eine Viertelstunde vor Schluss eine Flanke von Ilyas Chouaref zum 2:1. Anders als nach dem ersten Gegentreffer durch Théo Bouchlarhem nach einer halben Stunde, als Shkelqim Demhasaj postwendend ausgleichen konnte, war Aarau zu keiner Reaktion mehr fähig. Wegen eines Platzverweises gegen Isaac Pappoe spielten die Gastgeber in der gesamten zweiten Halbzeit in Unterzahl.

Sion bekommt es in der 35. und 36. Runde noch mit Bellinzona (auswärts) und Schaffhausen (zuhause) zu tun. Thuns Gegner am 17. und 21. Mai sind Vaduz (zuhause) und Wil (auswärts). Weil Sion das deutlich bessere Torverhältnis vorweist als Thun, wird der Mannschaft von Trainer Didier Tholot ein weiterer Sieg wohl zum direkten Aufstieg reichen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Mai 2024 20:04
aktualisiert: 9. Mai 2024 20:04