Skispringen

Sina Arnet bei «Zweischanzentournee» ohne Exploit

1. Januar 2024, 18:43 Uhr
Sina Arnet übersteht in Garmisch-Partenkirchen und Oberstdorf immerhin zweimal die Qualifikation
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Die Schweizer Skispringerinnen bleiben bei der Premiere der «Two Nights Tour», einem an die Vierschanzentournee angelehnten Format mit zwei Stationen, ohne Achtungserfolg.

Die 18-jährige Engelbergerin Sina Arnet überstand zweimal die Qualifikation, musste sich dann aber mit den Rängen 39 (Oberstdorf) und 38 (Garmisch-Partenkirchen) begnügen.

Die Tagessiege holten sich die Slowenin Nika Prevc und die Österreicherin Eva Pinkelnig. Prevc, die Schwester von Peter, Cene und Domen Prevc, sicherte sich damit auch den Gesamtsieg.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Januar 2024 18:43
aktualisiert: 1. Januar 2024 18:43