News
Sport

Simon Ehammer trotz Führung leicht hinter dem Rekord-Fahrplan

Leichtathletik

Simon Ehammer trotz Führung leicht hinter dem Rekord-Fahrplan

18. Mai 2024, 18:52 Uhr
Der Blick auf die Uhr bestätigt die persönliche Bestzeit über 100 m
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Simon Ehammer führt beim Zehnkampf-Meeting in Götzis das Gesamtklassement mit 4601 Punkten an. Damit liegt er aber hinter dem Halbzeit-Total des Schweizer Rekords zurück.

Nach einem fulminanten Start mit einer 100-m-Bestzeit in 10,34 Sekunden und 8,25 m im Weitsprung konnte der Appenzeller die Pace nicht halten: 14,08 im Kugelstossen, 2,03 im Hochsprung und 48,22 Sekunden über 400 m waren ordentlich bis gut, mehr aber nicht.

Im Vergleich zum Schweizer Rekord von 8468 Punkten, aufgestellt beim Gewinn von EM-Silber in München 2020, liegt Ehammer 60 Zähler im Rückstand. Gleichwohl ist eine Bestleistung weiterhin machbar. Denn in München hatte er am zweiten Tag mit Diskus, Speer und 1500-m-Lauf gleich in drei Disziplinen geschwächelt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Mai 2024 18:52
aktualisiert: 18. Mai 2024 18:52