Karate

Silber für Elena Quirici

28. Oktober 2023, 15:29 Uhr
Elena Quirici verliert den WM-Final
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Elena Quirici verpasst an der WM in Budapest die Goldmedaille knapp. Die 29-jährige Aargauerin verliert den Final in der Sparte Kumite bis 68 kg mit 4:5 gegen Irina Zaretska.

Für die Ukrainerin, die seit 2014 für Aserbaidschan startet, war es der dritte Weltmeistertitel nach Madrid 2018 und Dubai 2021. Die Schweiz muss indes weiter auf das erste WM-Gold seit 1982 (Javier Gomez) warten.

Es war bereits der dritte grosse Final, den die beiden Karateka in diesem Jahr gegeneinander bestritten. Bereits an den European Games im polnischen Krakau hatte Zaretska die Oberhand behalten. Dafür hatte Quirici im spanischen Guadalajara den EM-Titel gewonnen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Oktober 2023 15:29
aktualisiert: 28. Oktober 2023 15:29