Motorrad

Sieg und WM-Führung für Martin

24. März 2024, 16:58 Uhr
Jorge Martin übernimmt nach dem Sieg in Portugal die Führung in der WM-Wertung
© KEYSTONE/EPA/JOSE SENA GOULAO
Jorge Martin gewinnt zum sechsten Mal ein WM-Rennen in der MotoGP-Klasse. Der Spanier siegt im Grand Prix von Portugal in Portimão und übernimmt die Führung in der Gesamtwertung.

Der WM-Zweite des Vorjahres, tags zuvor in der Sprintprüfung Dritter, siegte auf einer Ducati vor dem Italiener Enea Bastianini, einem Markenkollegen, und seinem jungen Landsmann Pedro Acosta auf einer KTM.

Weltmeister Francesco Bagnaia aus Italien, Sieger des Saisonauftakts zwei Wochen zuvor in Katar, und der Spanier Maverick Viñales, am Samstag erstmals Gewinner eines MotoGP-Sprints, brachten sich bei einem Rencontre wenige Runden vor Schluss gegenseitig zu Fall.

In der Kategorie Moto3 erlebte der Schweizer Noah Dettwiler ein Wochenende zum Vergessen. Nach einem missglückten Qualifying nahm er fürs Rennen auf Platz 26 und damit ganz zuhinterst in der Startkolonne Aufstellung.

Dettwiler kam beim Start zunächst nicht weg und fuhr dem Feld hinterher. Immerhin stiess der 18-jährige Basler noch in den 20. Rang vor, verpasste aber auch am zweiten Renn-Wochenende ein zählbares Ergebnis.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. März 2024 13:22
aktualisiert: 24. März 2024 16:58