Ski alpin

Shiffrin mit 92. Weltcupsieg, Gut-Behrami verpasst Podest

28. Dezember 2023, 14:31 Uhr
Mikaela Shiffrin gewinnt in Lienz ihr 92. Weltcuprennen. Im zweiten Lauf des Riesenslaloms verwaltet sie den grossen Vorsprung, den sie sich im ersten Durchgang in beeindruckender Manier herausgefahren hat
© KEYSTONE/AP/Pier Marco Tacca
Mikaela Shiffrin gewinnt den Riesenslalom in Lienz. Nach beeindruckendem ersten Lauf verwaltet die 28-jährige Amerikanerin ihren grossen Vorsprung geschickt und feiert ihren 92. Weltcupsieg.

Shiffrins Vorsprung schmolz im zweiten Lauf zwar kontinuierlich. Am Ende rettete sie aber 38 Hundertstel auf Federica Brignone ins Ziel. Die zweifache Saisonsiegerin verbesserte sich mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang vom 5. auf den 2. Platz. Dritte wurde Olympiasiegerin Sara Hector mit 0,45 Sekunden Rückstand.

Lara Gut-Behrami, bei Halbzeit noch auf Platz 4 und in Tuchfühlung zum Podest, verbremste den zweiten Lauf und fiel auf Platz 6 zurück. Auf Rang 3 fehlten ihr 76 Hundertstel. Da sich Federica Brignone vor der Tessinerin klassierte, musste Gut-Behrami der Italienerin die Führung im Riesenslalom-Weltcup überlassen. Die 33-Jährige hat nach fünf Rennen 35 Punkte Vorsprung auf die Schweizerin.

Camille Rast machte mit einem geglückten zweiten Lauf fünf Plätze gut und klassierte sich als zweitbeste Schweizerin im 14. Rang. Damit sicherte sie sich wichtige Weltcuppunkte für die Startliste. In die umgekehrte Richtung ging es für Michelle Gisin, die sieben Plätze verlor und sich mit Rang 24 begnügen musste. Weltcuppunkte gab es auch für Mélanie Meillard (28.).

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Dezember 2023 11:09
aktualisiert: 28. Dezember 2023 14:31