News
Sport

Sevilla trennt sich von Sanchez Flores

Spanien

Sevilla trennt sich von Sanchez Flores

18. Mai 2024, 14:16 Uhr
Hat beim FC Sevilla nur noch für zwei Spiele das Sagen: Trainer Quique Sanchez Flores
© KEYSTONE/EPA EFE/JUANJO MARTIN
Djibril Sow erhält beim FC Sevilla einen neuen Trainer. Die Andalusier trennen sich vorzeitig von Quique Sanchez Flores.

Man habe sich in gegenseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung nach der Saison geeinigt, teilte der Klub am Samstag mit.

Sanchez Flores wäre noch bis Juni 2025 an Sevilla gebunden gewesen. Der 59-jährige Spanier hatte den siebenmaligen Europa-League-Sieger erst im Dezember auf Platz 16 übernommen und ihn souverän zum Klassenerhalt geführt.

Wer die Nachfolge von Sanchez Flores antritt, ist nicht bekannt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Mai 2024 14:16
aktualisiert: 18. Mai 2024 14:16