NHL

Senators und Red Wings setzten Siegesserie fort

19. Oktober 2023, 06:33 Uhr
Detroits David Perron (57) trifft gegen Pittsburgh kurz vor der zweiten Sirene in Überzahl zum 4:1
© KEYSTONE/AP/Paul Sancya
Die Ottawa Senators und die Detroit Red Wings gewinnen in der Nacht auf Donnerstag nach Startniederlagen zum dritten Mal in Folge und rücken im Osten an die Spitze vor.

Im Duell der beiden Hauptstadtteams setzten sich die Senators vor heimischem Publikum 6:1 gegen die Washington Capitals durch. Der Deutsche Tim Stützle verbuchte dabei drei Assists. Nach vier Spielen weist der 21-Jährige bereits sechs Skorerpunkte auf.

Gleiches gilt für Detroits Dylan Larkin, der beim 6:3-Sieg über Pittsburgh drei Vorlagen gab. Bereits an acht Toren direkt beteiligt war Alex DeBrincat. Larkins Landsmann traf gegen die Penguins zweimal selbst und verbuchte einen Assist.

Ottawa und Detroit setzten sich durch die Siege in der Atlantic Division vor das nach zwei Spielen noch verlustpunktlose Boston. Washington rutscht in der Metropolitan Division ans Tabellenende, während sich Pittsburgh nach der zweiten Niederlage der Saison auf Platz 5 wiederfindet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Oktober 2023 06:33
aktualisiert: 19. Oktober 2023 06:33