Biathlon

Sebastian Stalder wird Zwölfter

18. Januar 2024, 17:01 Uhr
Sebastian Stalder zeigte eine weitere solide Leistung
© KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA
Sebastian Stalder verpasst beim Biathlon-Weltcup in Antholz knapp den Sprung in die Top Ten.

Als Zwölfter im von 20 auf 15 km verkürzten Einzelrennen verlor der 25-jährige Zürcher Oberländer 5,2 Sekunden auf den zehntklassierten Deutschen Roman Rees.

Stalder, der dreimal in dieser Saison in einem Einzelwettkampf in die ersten zehn gelaufen ist, unterliefen bei schwierigen Bedingungen zwei Schiessfehler, die jeweils eine Zeitstrafe von 45 Sekunden zur Folge hatten. Joscha Burkhalter erreichte Platz 24, James Pascal wurde bei seinem Weltcup-Debüt 69.

Eine Klasse für sich war der Norweger Johannes Thingnes Bö, der fehlerfrei blieb und seinen älteren Bruder Tarjei um 96 Sekunden distanzierte. Mit seinem 72. Weltcup-Sieg in einem Einzelrennen, dem vierten in dieser Saison, baute er die Führung in der Gesamtwertung aus. Der Deutsche Johannes Kühn komplettierte das Podest.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Januar 2024 16:33
aktualisiert: 18. Januar 2024 17:01