News
Sport

Schweizer Vorrunden-Gegner Schottland mit zwei Neulingen

EM 2024

Schweizer Vorrunden-Gegner Schottland mit zwei Neulingen

22. Mai 2024, 13:17 Uhr
Hat sich Gedanken zum Aufgebot gemacht: Schottlands Nationaltrainer Steve Clarke
© KEYSTONE/EPA REUTERS POOL/LEE SMITH / POOL
Schottlands Nationaltrainer Steve Clarke überrascht bei der Bekanntgabe des EM-Aufgebots. Im 28-köpfigen Kader des Schweizer Vorrunden-Gegners für die Endrunde in Deutschland figurieren zwei Neulinge.

Der 26-jährige Defensivspieler Ross McCrorie von Bristol City aus der zweiten englischen Liga und der 18-jährige Teenager Ben Doak vom FC Liverpool haben bislang noch kein Länderspiel für das A-Team bestritten. Der junge Stürmer erhielt nach starken Leistungen mit der U21 sogar erstmals ein Aufgebot.

Die Schotten, deren Trainer seit 2019 im Amt ist, schlagen das EM-Quartier in Garmisch-Partenkirchen auf. Sie bestreiten am Freitag, 14. Juni, in München das Eröffnungsspiel gegen Deutschland. Am Mittwoch, 19. Juni, kommt es in Köln zum Aufeinandertreffen gegen die Schweiz. Am Sonntag, 23. Juni, steht in Stuttgart das dritte Gruppenspiel gegen Ungarn an.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Mai 2024 13:17
aktualisiert: 22. Mai 2024 13:17