News
Sport

Schweizer Mountainbiker ohne Effort

Mountainbike

Schweizer Mountainbiker ohne Effort

12. Mai 2024, 16:43 Uhr
Filippo Colombo geht an der EM in Rumänien wie seine Schweizer Teamkollegen leer aus (Archivbild)
© KEYSTONE/MAXIME SCHMID
Die Schweizer Mountainbiker kämpfen an der EM in Rumänien im Cross-Country nicht um die Medaillen. Als bester Schweizer klassiert sich Filippo Colombo in Cheile Gradistei im 8. Rang.

Der 26-jährige Tessiner, dem im Vorfeld Podestchancen eingeräumt worden waren, konnte bei schwierigen Bedingungen nicht mit der Spitze mithalten. Er kam mit über zwei Minuten Rückstand auf den Sieger ins Ziel, zum Podest fehlte ihm ebenfalls über eine Minute. Der zweifache Europameister Lars Forster wurde Elfter, Thomas Litscher musste sich mit dem 20. Rang begnügen.

Der Sieg ging an den Italiener Simone Avondetto. Der 24-Jährige, vor zwei Jahren U23-Weltmeister, setzte sich schnell ab und verteidigte den Vorsprung auf der schlammigen Strecke souverän. Der Däne Simon Andreassen und der Deutsche Julian Schelb komplettierten das Podest.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Mai 2024 16:43
aktualisiert: 12. Mai 2024 16:43